Umbau & Sanierung Hotel Riffelberg

Ort: Zermatt VS

Auftragsjahr: 2013

Kunde: Matterhorn Group

ING PLUS realisierte vom ehrwürdigen, seit 1853 bestehenden Berghotel auf dem Riffelberg in Zermatt eine digitale Bestandesaufnahme mittels Laserscanning.

Die Gebäudeaufnahme stellte für das Team von ING PLUS insbesondere auch eine logistische Herausforderung dar. Die Gebäudevermessung musste kurz vor Saisonende, im laufenden Betrieb und in nur drei Tagen durchgeführt werden. Zu diesem Zeitpunkt lag am Riffelberg noch meterhoch Schnee, was die Arbeit im Freien erschwerte. Das Messequipment wurde mit der Gornergratbahn zum Hotel, inmitten vom Skigebiet Zermatt, auf fast 2600 m ü. M. transportiert.

Aufgrund des sehr kleinen Zeitfensters wurde die Vermessung mittels 3D-Laserscanning ausgeführt. Mit dieser Messmethode kann in sehr kurzer Zeit eine Gebäudeaufnahme erfolgen. Die Auswertung der Daten aus der Punktwolke konnte auf diese Weise zu einem späteren Zeitpunkt, mit weniger Zeitdruck, im Büro vorgenommen werden. Sämtliche Vorgaben konnten durch ING PLUS eingehalten und exakte, digitale Plangrundlagen als Grundrisse, Schnitte und Fassadenansichten im Detaillierungsmassstab 1:50 erarbeitet werden.

Ort: Zermatt VS

Auftragsjahr: 2013

Kunde: Matterhorn Group

Icon Gebäudeaufnahme